Wolfsberg als Etappenziel der INT. Semperitrally

 Am Samstag dem 30. Juni erreichte die internationale Oldtimerrally mit rund 35 Fahrzeugen die Altstadt von Wolfsberg. Die Fahrzeugpalette reichte von Mercedes 300 SL Flügeltürer über den Jaguar E-Type bis zum Porsche E 911 RS.

Oldie Club Viezepräsident Hermann Nebel sen. übernahm kurzerhand die Straßenabsperrung am Rathausplatz um einen sicheren Zieleinlauf der Teilnehmer zu gewährleisten.Die Rennteams wurden von der Stadtgemeinge Wolfsberg auf eine Kaffeepause in die Schlossbergstube am Hohen Platz eingeladen um für die nächste Etappe wieder fit zu sein. Das Zuschauer Interresse hielt sich wegen einsetzenden Regens in Grenzen, und so verließen die Oldtimerpiloten nach zirka einer Stunde Wolfsberg über den Packsattel nach Graz zum Etappenende. In Graz erwartete die Teilnehmer ein Stadt Grand Prix mit Le Mans Start die den Abschluss der Rally bildete. Einige Vereintsmitglieder des OCW erwägen einen Start im nächsten Jahr.